über mich

Hallo! Mein Name ist Jessica Rother.

Ich bin 41 Jahre alt, verheiratet und mit ganzem Herzen Mutter von zwei kleinen Kindern. Ich bin ausgebildete Logopädin, Diplom Pädagogin und individualpsychologische Beraterin und Supervisorin. Zusätzlich wende ich die Methode der gewaltfreien Kommunikation an. Ich lebe in meiner Wahlheimat Hamburg und arbeite in Eimsbüttel, Rahlstedt und Umgebung. Hier finden neben Beratung und Coaching auch meine Workshops zu erzieherischen und logopädischen Themen statt.

Mein beruflicher Werdegang hat mich Schritt für Schritt an meine heutige Tätigkeit herangeführt und ich bin froh darüber, diesen spannenden Weg gegangen zu sein und dabei viele interessante Erfahrungen gesammelt zu haben.

Vor meiner Ausbildung zur Beraterin habe ich mehrere Jahre als Logopädin in einer sprachtherapeutischen Praxis gearbeitet mit den Schwerpunkten Sprachentwicklungsverzögerungen und Aussprachestörungen von Kindern, Lese-Rechtschreibproblemen von Kindern und Jugendlichen und Stimmstörungen. Gerne arbeitete ich, vor allem in der Sprachanbahnung, mit lautgebärdenunterstützender Kommunikation und bemerkte hier gute Erfolge bei den Kindern. Einmal in der Woche war ich in der Lebenshilfe tätig und arbeitete dort ich mit geistig und körperlich behinderten Kindern und Jugendlichen. Elternberatung war mir schon in der Logopädie ein wichtiges Anliegen.

Die abwechslungsreiche Arbeit als Logopädin hat mir viel Freude bereitet, doch stieß ich öfter an Grenzen der Therapie, die ich allein mit logopädischen Inhalten nicht zu lösen vermochte. Daher zog ich ins wunderschöne Hamburg und studierte dort an der Universität Erziehungswissenschaft, mit den Nebenfächern Psychologie und Soziologie. Das Studium schloss ich 2011 mit dem Diplom ab und blieb im Anschluss als wissenschaftliche Mitarbeiterin am Fachbereich Allgemeine Erziehungswissenschaft. Hier arbeite ich in Forschungsprojekten zum Thema Schule, Beruf und Gender (Geschlechterforschung) und gebe erziehungswissenschaftliche Seminare. 

Neben dem Studium absolvierte ich meine indiviualpsychologische Beraterinnenausbildung am Hamburger Institut für pädagogische Beratung und Supervision (Hipbs), die ich 2015 erfolgreich abschloss. 2018 erweiterte ich mein Repertoire durch die Methode der Gewaltfreien Kommunikation. Mit diesen sich sinnvoll ergänzenden Berufskenntnissen im Gepäck, gebe ich seit einigen Jahren Workshops zu verschiedenen (Erziehungs-)Themen und arbeite als pädagogische Beraterin, Erziehungs-Coach und Supervisorin mit Einzelpersonen oder Gruppen zu persönlichen oder beruflichen Themen.

Ich liebe die Arbeit und den Austausch mit Menschen und berate ganzheitlich, verständnisvoll und selbstverständlich vertraulich.